Bottom

    Neues aus Hameln

    Sonderpräsentation zum Medicus

    Museum Hameln und die "Inspiration Mittelalter"

    mehr
    Wer möchte Gastgeber werden?

    Lebendiger Adventskalender in der Altstadt

    ...effektvoll, einzigartig, erfolgreich

    Top-Musical „Die Päpstin“ kehrt zurück

    Testlauf für Beleuchtung

    Weihnachtszeit in eifriger Vorbereitung

    Veranstaltungen in Hameln

    Aus unseren Pressemitteilungen ...

    Wienerwald-Verkauf: Investor benötigt langen Atem

    Der Verkauf des Wienerwald-Grundstücks wird zur Geduldsprobe. Noch immer ist der von der Stadt beauftragte Notar damit beschäftigt, die Löschung der insgesamt 244 Vorkaufsrechte zu erreichen, mit denen das Grundstück belastet ist. Ein Ende dieser Arbeit ist vorerst nicht in Sicht. Auch Oberbürgermeister Claudio Griese erwartet keine schnelle Lösung: „Kaum ein Außenstehender kann ermessen, wie immens der Aufwand ist.“

    Gedenkfeiern zum Volkstrauertag

    Am Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, wird in Hameln und in den Ortschaften wieder zu Gedenkfeiern eingeladen. Die zentrale Gedenkfeier beginnt um 11.30 Uhr vor dem Ehrenmal hinter der Münsterkirche. Oberbürgermeister Claudio Griese hält eine Ansprache. Der Posaunenchor der Martin-Luther-Gemeinde umrahmt die Feier musikalisch.

    OB Griese bei Gedenkfeier in Partnerstadt

    Mit tief gehenden Eindrücken ist Oberbürgermeister Claudio Griese aus Hamelns Partnerstadt Saint-Maur-des-Fossés zurückgekehrt. Er hatte dort am Wochenende an den Gedenkveranstaltungen zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs teilgenommen. Im Mittelpunkt stand eine Feierstunde auf einem Soldatenfriedhof.

    Gedenken an die Pogromnacht vor 80 Jahren

    Vor 80 Jahren, am 9. November 1938, wurde auch die Hamelner Synagoge angezündet und zerstört. In einer Gedenkstunde am Mahnmal an der Bürenstraße, dem Ort der früheren Synagoge, wird an die ermordeten und in die Emigration getriebenen jüdischen Kinder, Frauen und Männer unserer Stadt erinnert.