Ansprechpartner für alle Medien

Als eine der größten Städte im Weserbergland ist Hameln natürlich auch immer wieder Bestandteil der Presse. Regelmäßig gibt die Stadt Einschätzungen und Auskünfte zu den verschiedensten Themen ab. In Hameln müssen Pressevertreter dabei abwägen, ob ihre Anfrage eher in Richtung von Verwaltungsaufgaben geht oder sich auf touristische Inhalte bezieht.

Je nachdem gibt es in der Stadt nämlich unterschiedliche Ansprechpartner. Alle Fragen rund um die Verwaltung, ihre Aufgaben, Ausrichtungen und Ideen gehen an die Pressestelle des Rathauses. Zum Beispiel Fragen nach Schulangelegenheiten, Einwohnerzahlen und Baumaßnahmen. Alle Fragen, die sich um touristische Inhalte drehen, sind an die Pressestelle der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) zu richten. Dazu zählen zum Beispiel Fragen zum Weihnachtsmarkt, zum Pflasterfest und zum Musical Rats. Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie rechts.

Bitte beachten Sie: Diese Ansprechpartner bearbeiten nur Presseanfragen. Bürgerinnen und Bürger können Anregungen und Kritik an anderen Stellen weitergeben.

 

  • Griese wirbt beim Rat für Hilfsprogramme

    3 Millionen, um Shutdown-Folgen abzufedern

    Die Rede des Oberbürgermeisters können Sie hier im Wortlaut nachlesen.

    mehr

  • BWL-Studierenden mehr als zufrieden

    HSW: Top-Ergebnisse im Hochschulranking

    Die BWL-Studierenden der HSW sind mehr als zufrieden. Sie bewerten sowohl die "Allgemeinen Studiensituation" als auch die "Betreuung durch Lehrende" mit einer Note von 1,3. Mit diesem Wert liegt die H...

    mehr

  • Sieben-Punkte-Plan kostet 1,1 Millionen Euro

    Griese will Kultur, Vereine und Verbände unterstützen

    Besonders hart ist die Gastronomie von den Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie betroffen. Noch ist nicht absehbar, wann die Betriebe wieder öffnen können. „Der Außer-Haus-Verkauf und die auf ...

    mehr

  • Corona-Soforthilfe

    1,2 Millionen Euro für die heimische Wirtschaft

    Inzwischen sind alleine bei der Stadt Hameln ingesamt 370 Anträge auf Soforthilfe eingegangen (Stand 21. April), 330 davon konnten bislang bearbeitet werden. Mittlerweile ist ein Betrag in Höhe von 1...

    mehr