Einkaufen in Hameln

Hameln ist das größte Einkaufszentrum im gesamten Weserbergland. Mit oberzentraler Funktion im Handel reicht der Einzugsbereich weit über die eigenen Stadtgrenzen hinaus und umfasst gut 500.000 Personen. Die vorbildlich sanierte Altstadt mit ihren historischen Gebäuden und dem mittelalterlichen Charme bildet den Kern der Einkaufsstadt. Sie lockt mit vielen touristischen Angeboten und einem attraktiven Branchenmix jährlich rund 3,9 Millionen Tagesbesucher aus der ganzen Welt in die Rattenfängerstadt.

Etwa 600 Einzelhandelsgeschäfte auf 180.000 Quadratmetern Verkaufsfläche sind in Hameln ansässig. Die Hälfte aller Geschäfte konzentriert sich auf die Altstadt mit 50.000 Quadratmetern Verkaufsfläche. Perfekt in die Innenstadt eingebunden befindet sich die moderne Stadt-Galerie mit ihren 80 Shops und gut 17.000 Quadratmetern Verkaufsfläche.

Auch außerhalb der Altstadt bietet Hameln attraktive Einkaufsmöglichkeiten. Bedeutende Einzelhandelsschwerpunkte sind die Bereiche Werkstraße/Multimarkt (circa 33.000 Quadratmeter Verkaufsfläche) und angrenzend die Böcklerstraße (etwa 20.000 Quadratmeter Verkaufsfläche) im Ortsteil Klein Berkel. In Bahnhofsnähe befinden sich das Industriedenkmal Hefe Hof heute Fachmarkt- und Freizeitzentrum sowie viele oft multikulturell geprägte inhabergeführte Geschäfte rund um Bahnhofs- und Deisterstraße.

Die Kennzahlen sprechen für sich ...

Einwohner 56.529 Stand 2015 LSN
Tagesbesucher jährlich 3,9 Millionen Stand 2014, dwif
Übernachtungen jährlich 188.225 Stand 2015, LSN
Einzelhandelszentralität 168,5% Stand 2015, Gfk
Kaufkraft 1199,7 Mio.€ Stand 2015, Gfk
Kaufkraft je Einwohner 21.305 € Stand 2015, Gfk
Einzelhandelsrelevante Kaufkraft je Einwohner 6418 € Stand 2015, MB
Personen im Einzugsbereich 495.000 Stand 2009, Gfk
Verkaufsfläche 180.000 m² 2014, Stadt Hameln
Leerstandsquote flächig Gesamtstadt 5,4 % 2014, Stadt Hameln
Leerstandsquote flächig Innenstadt 4,6 % 2014, Stadt Hameln
Entfernung Oberzentren Hannover und Hildesheim etwa 50 km  

Quellen: LSN = Landesamt für Statistik Niedersachsen, GfK = GfK Gruppe, dwif = dwif-Consulting Gmb, MB = Michael Bauer Research GmbH