Hilfe für die Ukraine im Überblick

Der Krieg in der Ukraine macht fasssungslos. Nun liegt es an uns, Solidarität und Hilfsbereitschaft zu zeigen und geschlossen gegen Krieg und Gewalt zu stehen. Die Menschen in der Ukraine brauchen Unterstützung und Hilfe. Doch auch die aus dem Kriegsland Geflüchteten benötigen unseren Beistand - durch Sach- und Geldspenden. An dieser Stelle möchten wir Ihnen aufzeigen, wie Sie Geflüchtete und Hilfsorganisationen unterstützen können. Diese Liste wird laufend aktualisiert.

Важлива інформація українською мовою

 

Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß. Zahlreiche Menschen, Einrichtungen und Institutionen sammeln Geld- und Sachspenden, um Menschen auf der Flucht aus der Ukraine zu unterstützen. Auch in Hameln sind bereits viele engagierte Bürgerinnen und Bürger dabei, auf ihre Art und Weise zu helfen. Auch die Stadt Hameln und der Landkreis Hameln-Pyrmont stellen Hilfsangebote:

Grundlegende Fragen um Hilfe für die Ukraine-Geflüchteten

Bei der Stadt Hameln unterstützt aktuell das Büro für Integrationsfragen bei Fragen rund um Unterstützung für Geflüchete. Wer sich für die Ukraine-Geflüchteten engagieren möchte, erhält hier die richtigen Ansprechpartner und Kontaktdaten. Bitte richten Sie Ihre Fragen an integration@hameln.de Zusätzlich bietet das Büro für Integrationsfragen eine offene Sprechzeit für Geflüchtete, Angehörige oder Menschen, die sich über Hilfsmöglichkeiten informieren möchten: dienstags von 14 bis 16 Uhr.

Das Büro für Integrationsfragen hat eine Übersicht regionaler sozialer Angebote erstellt, für alle Interessierten/Ehrenamtliche/Akteure, die sich zum Thema „Geflüchtete aus der Ukraine“ engagieren. Die Übersicht können Sie hier herunterladen.

Gern nimmt die Stadt Hameln Wohnungsangebote für Ukrainer entgegen, die Sie bitte per Mail an Tabea Küster unter tabea.kuester@hameln.de senden.

 

Offene Sprechstunde für Ukraine-Geflüchtete

Der Landkreis Hameln-Pyrmont bietet für aus der Ukraine geflüchtete Menschen eine offene Sprechstunde an. Ort: Gemeinschaftshauses Englisches Viertel, Haydnweg 15, 31787 Hameln. Die Sprechstunden finden immer donnerstags von 14 bis 16 Uhr statt und dienen der Beantwortung erster Fragen und der Vermittlung an die entsprechenden Anlaufstellen. Informationen unter: Sprechstunde für aus der Ukraine geflüchtete Menschen

Sprachlerntreff des Integrationsbüros

Jeden Mittwoch, 11 bis 12 Uhr, bietet das Integrationsbüro einen Sprachlerntreff in seinen Räumlichkeiten an. Eine Anmeldung ist unter 05151/ 202-3444 erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ukraine-Stammtisch in der Sumpfblume

Interessenten/innen aller Altersgruppen mit ukrainischer Herkunft können hier Kontakte knüpfen und Freunschaften schließen. Für die Kinderbetreuung ist gesorgt. Um vorherige Anmeldung bei der Selbsthilfekontaktstelle unter 05151 576113 wird gebeten. Запрошення: Український стіл в Sumpfblume. Зав'язувати знайомства, розмовляти. Щиро запрошуємо бажаючих будь-якого віку з України. Нагляд за дітьми буде забезпечений. Більше інформації за телефоном: 05151 576113

„Info-Café für Eltern im KAISERS

Ab sofort lädt das Büro für Integrationsfragen zum Info-Café im KAISERS in der Südstadt ein. Wann: Jeden Montag von 10 bis 11:30 Uhr. Wo: Kaiserstraße 80, 31785 Hameln. Es wird die Möglichkeit zu Gesprächen und Austausch geboten, zudem werden (bei Bedarf) Informationen zu folgenden Themen gegeben:  Familie/ Familienleben - KiTa / Schule - Arbeit/ Beruf - Leben in Hameln. Eine Anmeldung ist nicht nötig.  Bei Fragen steht das Büro für Integrationsfragen unter 05151/202-3444 und integration@hameln.de zur Verfügung.

Café International

Das Café International öffnet seine Türen für Geflüchtete, Familien, Freunde, Hamelner und Engagierte. Es gibt Kaffee, Tee, Spielmöglichkeiten und nette Gespräche. Jeden Montag 16 bis 18 Uhr in der Evangelisch-reformierte Kirche, Hugenottenstr. 3a.

Helfer-Börse

AWesA (Aktueller Weserbergland Anzeiger GmbH) hat eine Helfer-Börse ins Leben gerufen. Unter https://www.awesa.de/ukraine_hilfe.htm kann jeder eintragen, wo und wie sie oder er gerne helfen würde. Die Hilfsangebote werden im Anschluss gebündelt veröffentlicht. Dadurch können dann Institutionen und Menschen, die z. B. Frauen und Kinder aus der Ukraine im Weserbergland unterbringen, direkt Kontakt herstellen.

Informationen für Angehörige von Geflüchteten, welche ihre Familienmitglieder aufgenommen haben

Das Land Niedersachsen hat unter Krieg in der Ukraine - Fragen und Antworten die wichtigsten Informationen und Ansprechpartner für Fragen zur Einreise aus der Ukraine zusammengestellt. Dort finden sich Informationen über Meldepflicht, Aufenthaltsrecht, Sozialleistungen und medizinische Versorgung. Es wird auch ein übersichtliches Merkblatt in ukrainischer Sprache zur Verfügung gestellt.

Hilfe-Portal "Germany4Ukraine"

Das neue Portal stellt offizielle Informationen zu Unterkunft, verschiedenen Basisthemen sowie medizinischer Versorgung in Deutschland gebündelt zur Verfügung. Es wird stetig weiterentwickelt und soll schon bald weitere Themenbereiche (zum Beispiel Beruf und Bildung) abdecken. Die Informationen und Leistungen sind mehrsprachig auf Ukrainisch, Russisch, Englisch und Deutsch verfügbar. Das Portal ist über folgende Adresse abrufbar: www.germany4ukraine.de

Arbeiten in Deutschland - Informationen der Bundesagentur für Arbeit

Unter www.arbeitsagentur.de/ukraine sind zahlreiche umfassende Informationen für den Aufenthalt in Deutschland zusammengefasst. Zu einen über Wohnen und finanzielle Unterstützung, Kinderbetreuung und Schulbesuch und auch über einen Arbeits- und Ausbildungsstart in Deutschalnd.

Vereidigte Übersetzer

Unter www.justiz-dolmetscher.de können Sie sich vereidigte Dolmetscher und Übersetzer in Niedersachsen anzeigen lassen.

Informations- und Linksammlung für Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und Elten

An Hamelner Schulen sind inzwischen viele ukrainische Kinder und Jugendliche eingetroffen, sodass viele Lehrerinnen und Lehrer einzeln daran arbeiten, Materialien und Organisationsmöglichkeiten zu erstellen. Durch die Vernetzung mehrerer Schulen konnte das Albert-Einstein-Gymnasium in einem fachübergreifenden Team die wichtigsten Quellen, Texte und Links zusammentragen: Zur Übersicht "Ukraine-Geflüchtete in Schulen"

 

Sammelstellen und Spendenaktionen im Landkreis

  • Die Ukrainische Griechisch-katholische Gemeinde St. Wolodymyr (Hannoversche Str. 122, 30627 Hannover-Misburg) nimmt Spenden entgegen. Die Gemeinde ist Anlaufstele für jene, die Geld, Schlafsäcke, Decken, Isomatten oder Verbandsmaterial spenden möchten. Auch wer Geflüchteten eine Unterkunft anbieten möchte, kann sich dort melden. Wer spenden Geld möchte kann dies unter folgender Bankverbindung tun: Ukrainische Pfarrei Hannover, IBAN: DE36 2504 0066 0123 4632 00, BIC: COBADEFFXXX, Zwecke: Spende Medikamente oder Hilfe
    Folgende Sachspenden benötigten ukrainische Krankenhäuser:
    • Erste-Hilfe-Kästen
    • Ambu-Taschen
    • Kehlkopf-Halbleiter king lt-d, lts-d
    • Nasopharyngeale Halbleiter (mit Gleitmittel)
    • Oropharyngeale Atemwege (verfügbare Abmessungen)
    • Israelischer Verband 6”
    • Bandagen 7*14
    • Taktische Scheren atraumatisch
    • Spritzen 5ml
    • Einweg-Skalpelle
    • Hämostatisches Drehkreuz aus Jute
    • Rahmenspanner
    • Reifenimmobilisierung Split
    • Bitte keine Medikamente. Es werden rezeptpflichtige, starke Schmerzmittel benötigt, die über Geldspenden besorgt werden!

 

Offizielle Spendenkonten

Deutsche Rote Kreuz Weserbergland, DRK-Kreisverband Weserbergland e.V., Verwendungszweck: Nothilfe_Ukraine

  • DE85254501100000004440 (Sparkasse Hameln-Weserbergland)

Die Aktion Deutschland hilft ist ein Bündnis deutscher Hilfsorganisationen.

  • Spendenkonto: DE62 3702 0500 0000 1020 30

Der Verein Interhelp aus Hameln hat ein Spendenprogramm für die Kriegsopfer in der Ukraine gestartet. Wer die humanitäre Arbeit von Interhelp unterstützen möchte, kann Geld auf folgende Spendenkonten überweisen (Spendenquittungen werden ausgestellt). Weitere Informationen: www.interhelp.info

  • IBAN DE 32 2545 0110 0000 0332 33 (Sparkasse Hameln-Weserbergland), IBAN DE 49 2546 2160 0700 7000 00 (Volksbank Hameln-Stadthagen)
zurück zur Übersicht