Seitenanfang

Startseite

Seitenbereiche:


Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Stadt Hameln!
 
 

Weiterhin auf und ab

Petrus hat noch Urlaub

Rathaus Blumenschmuck
So richtig will der Sommer noch nicht kommen. Es bleibt weiterhin schwül-warm, bei Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad. Dabei kann es besonders am Mittwoch immer mal wieder regnen. Am Dienstag ist ebenfalls ein böiger Wind in diesem Wettermix enthalten. Diese Woche zeigt sich die Sonne immer nur ab und zu zwischen einer dickeren Wolkendecke.Hier geht es zu den aktuellen Wetteraussichten.


Haus der WirtschaftBildkommentar:Auf dem "Wienerwald"-Grundstück soll das neue Haus der Wirtschaft entstehen.

Griese: Signal des Aufbruchs

Ein Haus für die Wirtschaft

Für das Wienerwald-Grundstück an der Deisterallee/164er Ring zeichnet sich eine Lösung ab. Auf dem Areal könnte ein „Haus der Wirtschaft“ entstehen. Entsprechende Pläne haben der 1. Vorsitzende des Arbeitgeberverbandes AdU, Jürgen Lohmann, Kreishandwerksmeister Wilhelm Bente und Oberbürgermeister Claudio Griese jetzt vorgestellt. Der Rathauschef spricht von einem „Signal des Aufbruchs“. Das neue Gebäude soll dazu beitragen, Kräfte der Wirtschaft zu bündeln. Im Erdgeschoss ist ein Café geplant, das Besuchern und Touristen offen stehen soll.
mehr


Bildkommentar:Auch beim Felgenfest 2016 können die Besucher wieder an der Weser entlang radeln. Insgesamt sind 55 Km Fahrradstrecke möglich.

Am 5. Juni wird geradelt

15. Felgenfest in der Region

Das Felgenfest im Wesertal feiert Jubiläum - zum 15. Mal lockt der autofreie Erlebnistag am 05.06.2016 ins Weserbergland. Ein Erlebnistag für die ganze Familie - alle begeisterten Radler, Skater und Fußgänger. Die 55 Kilometer lange, autofreie Veranstaltungsstrecke entlang der Weser lädt alle Interessierten ein, diesen einmaligen Tag zu genießen. Sowohl große als auch kleine Teilnehmer können ein in der Region einzigartiges Event erleben. mehr


Einrichtung hat sich als Treffpunkt etabliert

Cafe Kinderwagen wird ein Jahr alt

Seit genau einem Jahr öffnet das Café Kinderwagen regelmäßig mittwochs seine Pforten für Babies und ihre Eltern. Schon nach kurzer Zeit hat sich die Spielwiese in Hamelns „FiZ“ (Familie im Zentrum) zu einem beliebten Treffpunkt junger Mütter und Väter entwickelt. Wurde anfangs noch in einem abgetrennten Bereich des Erdgeschosses gespielt und gekrabbelt musste bereits nach wenigen Wochen der Spielbetrieb in das geräumigere Dachgeschoss verlegt werden, um den nicht selten bis zu 20 Babys und Kleinkindern ausreichend Platz bieten zu können. mehr


Bildkommentar:124 Hektar Wald bekommt Hameln vom niedersächsischen Umweltministerium übertragen.

Waldübungsplatz Holtensen geht an die Stadt

124 Hektar mehr Wald für Hameln

Es ist eine sehr gute Nachricht, die die Verwaltung diese Woche aus dem Niedersächsischen Umweltministerium (MU) bekam: Das Ministerium hat die  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) gebeten, das Verfahren zur Übertragung des ehemaligen Waldübungsplatzes Holtensen an die Stadt Hameln einzuleiten. Vorausgegangen war ein Antrag vom November 2014. Oberbürgermeister Claudio Griese und Erster Stadtbaurat Hermann Aden betonten in diesem die Wichtigkeit des Waldabschnitts für die Hamelner Bevölkerung und den Umweltschutz. mehr


Hamelner kämpfen in Berlin für Hochstufung

Südumgehung: Ministerium will neu prüfen

In das Thema Südumgehung kommt Bewegung: Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, hat im Gespräch mit den Stadt- und Kreisspitzen sowie den heimischen Bundestagsabgeordneten eine „erneute und vertiefte Prüfung des Ausbaubedarfs der Südumgehung“ zugesagt. Das Projekt war im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans aus dem vordringlichen Bedarf herausgefallen. Nun machen sich Landrat Tjark Bartels, OB Claudio Griese sowie die Bundestagsabgeordneten Gabriele Lösekrug-Möller und Michael Vietz wieder Hoffnung auf eine Hochstufung. mehr


Bildkommentar:Die Hamelner sollen am 2. Juni mitreden! Wie wollen sie in Zukunft wohnen und wo gibt es Verbesserungsbedarf?

Diskussion zum Thema Wohnumfeldverbesserung

Mitreden? Ausdrücklich erwünscht!

Wie wird Wohnen in Hameln besser? Wie können Straßen und öffentliche Plätze senioren-, kinder- und behindertengerecht werden? Wo fehlt etwas? Diese Fragen werden am Donnerstag, 2. Juni, in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums diskutiert. Oberbürgermeister Claudio Griese und die Abteilung Verkehrsplanung laden alle Interessierten ein, sich mit ihren Ideen zu beteiligen. mehr


Rattenfänger-Literaturpreis wird im Oktober verliehen

"Freunde der Nacht" ausgezeichnet

Die Jury war sich schnell einig: Der Rattenfänger-Literaturpreis geht in diesem Jahr an Matthias Morgenroth und Regina Kehn. Die beiden Autoren wurden für ihr liebevoll gestaltetes Kinderbuch „Freunde der Nacht“ ausgezeichnet. Der Rattenfänger-Literaturpreis ist mit 5000 Euro dotiert und wird am 28. Oktober offiziell überreicht. mehr


Thomas KexelBildkommentar:Alter und neuer Vorstand der Weserbergland AG: Thomas Kexel.

Thomas Kexel an der Spitze der Weserbergland AG

Der Neue ist kein Unbekannter

Er ist kein Unbekannter in der Region: Thomas Kexel hat bislang als Interimsvorstand für die Weserbergland AG gearbeitet. Nun rückt er dauerhaft an die Spitze der Gesellschaft. Das hat der Aufsichtsrat der Weserbergland AG einstimmig entschieden. Insgesamt hatten sich 40 Bewerber auf die ausgeschriebene Position beworben. mehr


Fachbereich „Bildung, Familie und Kultur“ soll neu aufgestellt werden

Griese baut Verwaltung um

Über Monate hinweg haben Mitarbeiter der BSL Managementberatung GmbH aus Köln Daten gesammelt, Gespräche geführt und an Konzepten gefeilt. Nun liegt das Ergebnis der Organisationsuntersuchung für den städtischen Fachbereich „Bildung, Familie und Kultur“ vor. Und das sieht einschneidende Veränderungen vor: Die Experten schlagen vor, den mit 265 Mitarbeitern größten Fachbereich der Verwaltung zu teilen und neu zu organisieren. Künftig soll es einen Fachbereich „Bildung und Familie“ und einen Fachbereich „Kultur“ geben.
mehr


Bildkommentar:Oberbürgermeister Claudio Griese nimmt den ersten Spatenstich für den Ausbau des Breitbandes im Vorwahlgebiet 05151 vor.

Highspeed für Hameln: Telekom startet Ausbau

OB Griese macht den ersten Spatenstich

Jetzt geht es los: Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen im Vorwahlbereich 05151 begonnen. Die Telekom wird über 34 Kilometer Glasfaser verlegen und 72 Multifunktionsgehäuse neu aufstellen oder mit modernster Technik ausstatten. Dadurch werden rund 16.000 Haushalte ab dem 3. Quartal 2016 vectoringfähig. Vectoring ist ein Datenturbo auf dem VDSL-Netz. Im Vergleich zu einem bisherigen VDSL-Anschluss (Very Highspeed Digital Subscriber Line) verdoppelt sich das maximale Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Beim Heraufladen vervierfacht sich das Tempo sogar auf bis zu 40 MBit/s. Das hilft beim Austausch von Dokumenten, Fotos und Videos über das Netz. mehr




Ältere Meldungen finden Sie hier

 


Werbung

BHW Bausparkasse AG . Reintjes GmbH . Piper-Air - Internet per Funk . Komfort-Hotel Garni Christinenhof . Hamelner Wohnungsbau GmbH . Hotel Stadt Hameln und Hotel zur Börse . Vitalis Hameln

Lenze AG . Logo der XOX Gebäck GmbH in Hameln . Actaris Zähler & Systemtechnik GmbH . LIEDTKE Antriebstechnik GmbH . Cybox GmbH . Vorwerk & Co. Teppichwerke GmbH & Co. KG . Purrmann Logistik GmbH .
Technische Akademie Hameln . GWS Stadtwerke Hameln GmbH . . Städtenetz Exporegion . copyright Stadt Hameln 1996-2006 .



Impressum    |    Datenschutz    |    Zum Seitenanfang.