Bilden Sie ein Team - radeln Sie für die Umwelt!

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Straßenverkehr, das sind in der Summe 149 Millionen Tonnen Kohlendioxid. Bereits 7,5 Millionen Tonnen ließen sich vermeiden, wenn nur 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt dem Auto gefahren würden.

Dass mehr Leute auf das Fahrrad steigen – dazu möchte „Stadtradeln“, eine Kampagne des Vereins Klima-Bündnis beitragen. In 2017 haben mehr als 600 Städte in Deutschland an dieser Kampagne teilgenommen. Das heißt: In Deutschland sind bislang 208.141 Radler 33.033,914 Kilometer geradelt und haben damit 4.690.816 Kilogramm CO2 eingespart.

Auch Hameln war 2017 erstmalig dabei. 310 aktive Radlerinnen und Radler erradelten dabei 48.515 Kilometer und sparten damit rund 6.889 Kilogramm Kohlenstoffdioxid ein. Bundesweit hatten über 600 Städte an der Aktion teilgenommen. Für Hameln war die Teilnahme an der Kampagne in 2017 eine Premiere – eine Wiederholung in 2018 steht bereits fest: Vom 14. Mai bis 3. Juni sind alle Hamelnerinnen und Hamelner erneut aufgerufen, für das Klima und die eigene Gesundheit in die Pedale zu treten. Das Stadtradeln 2018 endet püntklich zum beliebten Felgenfest. Weitere Informationen über die Kampagne finden Sie auf www.stadtradeln.de

Übrigens: Die Stadtverwaltung Hameln nimmt seit über 10 Jahren auch regelmäßig mit zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" in Verbindung mit der AOK-Versicherung sowie des ADFC teil. Auch im Jahr 2018 werden wieder zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Weg zur Arbeit zu ihrem persönlichen Fitnessprogramm umgestalten.