Street Food in Hameln

Street Food in Hameln

Geballte kulinarische Vielfalt ...
trifft auf ungebremste Entdeckerfreude

VollMund - Street Food Market

Wenn das Aroma von glimmender Buchenholzkohle und brutzelndem Beef dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, der Duft von Vanille, Limetten und frischen Beeren süße Wonnen verspricht und das Crush-Ice im Mojito wie Musik in deinen Ohren klingt – dann fühlt sich das verdächtig nach „Gastro-Wolke-Sieben“ an!

Köstlich dinieren in geschlossenen Räumen war gestern, eine neue Ära des Schlemmens ist en vogue: Street Food. Von Fast Food spricht an dieser Stelle niemand mehr. Über 25 Stände versammeln sich dazu vor der Hochzeitshaus-Terrasse bis hinein in die Osterstraße: Die Food-Trucks und Gastrostände haben sich alle auf ausgefallene Speisen spezialisiert und reisen aus der gesamten Republik in die Rattenfänger-Stadt.

Nie war die vielfallt so groß wie in diesem Jahr, denn VollMund birgt viele Neuheiten: "Eddidelicious" und "Burrico" zeigen mexikanische Crossover-Kreationen, "Tapioca" beherrscht den Brazilian-Style wie kein anderer, "der Holsteiner" füllt seine Lümmeltüten mit gesmokten Köstlichkeiten und "Heart & Taste" präsentiert seinen veganen "Vöner". Auch die Burger-Fraktion  rüstet mächtig auf, "Street Gourmet" versucht sich am marokkanischen Minz-Burger, Wild wird's mit der " Wilderei", die Surf & Turf Variante zaubert "Fisch-Art" und die "Beef Fellaz" können nur XXL, das aber richtig. Pommes dazu? Kein Problem! "Von Erdapfel" macht "Fritten anders".

Alte bekannte dürfen nicht fehlen: "Monkeyburger", "Awa" aus dem Senegal, "Imbizian" mit Corn Dogs, Japanische Crêpes von "SJ" – der Renner im letzten Jahr, die "Bubblewaffle-Crew" und viele andere sorgen für Konstanz auf dem Street Food Market. 

Doch vor allem viele Hamelner Gastronomen und Anbieter aus der Region sind vertreten und machen den Markt besonders. Denn VollMund ist kein Markt, der durch die Lande tourt – nein, viele der Stände gibt es so nur in Hameln: "Monopol" macht es mal indisch, "Fisch Meyer" kommt mit der Smoker Lok, "StreatVogel" birgt völlig neue Überraschungen, "Hamelner Handbrot" spricht für sich, das "Event-Team- Hameln" brutzelt Paella und Tapas, Die Barista zeigen Cold-Brew Spezialitäten und Sven Kessels zaubert ausgefallene Curry-Wurst-Kreationen, während Metzgerei Schulte das Wildschwein dreht.

Öffnungszeiten am 5. und 6. Mai
Samstag 11 – 20 Uhr
Sonntag 11 – 18 Uhr