Mehr als 2000 Plätze in über 30 Einrichtungen

Egal, ob es um einen Kindergartenplatz für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren geht oder um die Betreuung der ganz Kleinen: In Zusammenarbeit mit freien Trägern bietet die Stadt Hameln ein umfangreiches und vor allem vielfältiges Betreuungsangebot an.

Denn neben den drei städtischen Kindertagesstätten sorgen 16 Träger – wie die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden, das Deutsche Rote Kreuz, die Arbeiterwohlfahrt, die Eugen-Reintjes-Stiftung und verschiedene andere Vereine – dafür, dass in Hameln mehr als 2000 Betreuungsplätze an über 30 Standorten angeboten werden können.

Dazu gehören: 1450 Kindergartenplätze für Drei- bis Sechsjährige in insgesamt 26 verschiedenen Einrichtungen und rund 400 Plätze für unter-dreijährige Kinder. Für die gemeinsame Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung sind insgesamt 42 Integrationsplätze vorhanden.

Bei der Betreuungszeit können Eltern zwischen Halbtagsplätzen (4,5 Stunden), Dreiviertel- (6 Stunden) und Ganztagsplätzen (8 Stunden) wählen. Auf Wunsch können natürlich auch Sonderbetreuungszeiten vereinbart werden.

Außerdem stehen in zwei verschiedenen Einrichtungen insgesamt 68 Hortplätze zur Verfügung. In der Nachmittagsbetreuung werden an verschiedenen Grundschulstandorten weitere Betreuungsplätze für Grundschulkinder angeboten.

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Betreuung Ihres Kindes und das Elternportal ist die Abteilung Kindertagesbetreuung.

Weiterführende Informationen über die Hamelner Einrichtungen finden im Sie Elternportal der Stadt. Dort können Sie Ihr Kind auch für einen Betreuungsplatz vormerken.

Sollten Sie Interesse an einem Platz bei einer Tagespflegeperson, einer Großtagespflege oder in einem Kindernest haben, wenden Sie sich bitte an das FiZ.