Lesen, lernen und die Welt entdecken

In der ersten Etage der Pfortmühle befindet sich die umfangreiche Kinder- und Jugendbücherei mit viel Platz zum Schmökern, Hausaufgaben machen und Spiele spielen. Neben altbekannten und modernen Geschichten findet man Pferdebücher, Fantastisches, Krimis sowie Sachbücher zu Themen wie Zaubertricks, Wale, Sport oder Bastelideen.

Und natürlich schöne Bilderbücher und lustige Comics. Außerdem gibt es in der Kinderbücherei folgende Angebote:

  • Hörbücher für Kinder
  • Kinderfilme und Sachfilme
  • Memory-Spiele, Strategie- und Geschicklichkeitsspiele, Kartenspiele
  • Spiele für die Nintendo-Wii und Playstation

Die Stadtbücherei bietet regelmäßig kostenlose Veranstaltungen für Kleinkinder bis hin zu Jugendlichen wie zum Beispiel Bücherminis, Bilderbuchkino, HörMal-Club und Julius-Club. Außerdem beteiligte sie sich von Anfang an dem bundesweiten Projekt „Lesestart“.

„Wer später gut lesen können und an Büchern Spaß haben will, muss möglichst früh damit beginnen“.

Leseförderung sowie ein reichhaltiges Angebot für Familien stehen hierbei im Vordergrund. Spielerisch sollen Lesekompetenz, Lesefreude, Ausdrucksvermögen und Textverständnis gefördert werden.

 

Die Bücher-Minis

Bei den Bücher-Minis können Kinder zwischen 1 und 3 Jahren ihre ersten Schritte in die Welt der Bücher unternehmen. Für die Kleinen gibt es in den Bilderbüchern viel zu entdecken: Tiere, Fahrzeuge oder kleine Alltagsgeschichten. Diese Bucherlebnisse werden für die Kinder durch kleine Spiel- und Bastelaktionen begreifbar gemacht. In der Gruppe (maximal acht Kinder) wird auch ausreichend Zeit für Fingerspiele und gemeinsames Singen gegeben.

Die Bücher-Minis treffen sich mit ihren Eltern oder Großeltern innerhalb eines festen Zeitraumes jeden Donnerstag-Vormittag für eine Stunde in der 1. Etage der Stadtbücherei. Geschwisterkinder sind willkommen. Bei Fragen zum Treffen der Minis können Sie Susanne Wilhelms in der Jugendbücherei unter 05151/202-1394 oder per E-Mail unter wilhelms@hameln.de erreichen.

Die Bücher-Würmer

Die Fortsetzung der Bücher-Minis  am Nachmittag  ist für die Kinder gedacht, die schon in den Kindergarten gehen. Es gibt eine Gruppe für Kinder zwischen 2 und 3 Jahren und eine für die 4 bis 6-Jährigen. Um Voranmeldung wird gebeten (siehe oben).

Mini-Kreativ-Club

Ob Schneemann, Osterhase oder Segelboot: Hier wird gebastelt und nebenbei aus Büchern und Liedern ganz viel über die Welt gelernt. Die Veranstaltung richtet sich an Kinder zwischen 3 bis 5 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern. Auch hier sind natürlich Geschwisterkinder willkommen. Um Voranmeldung wird gebeten (siehe oben).

Bilderbuch-Kino

Großes Kino für kleine Leute von 4 bis 7 Jahren. Hier ist keine Anmeldung nötig.

HörMal-Club

Den Kindern wird eine Geschichte vorgelesen. Ihre Eindrücke dürfen sie hinterher in selbst gemalten Bildern festhalten. Für Kinder zwischen 5 und 9 Jahren geeignet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Der Julius-Club

Für die älteren Kinder gibt es den Julius-Club. „Jugend liest und schreibt“ ist ein Sommerlese-Projekt, an dem neben Hameln mehr als 50 weitere Büchereien teilnehmen. Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren wählen während des Projektzeitraumes eines oder sogar mehrere Bücher aus, mit denen sie sich intensiv beschäftigen.

Mehr als 100 ganz verschiedene Titel stehen dafür zur Verfügung. Nachdem sie das Buch durchgelesen haben, bewerten die Jugendlichen es nach verschiedenen Kriterien.

  • Wer zwei Bücher liest und bewertet erhält ein Julius-Club-Diplom sowie ein Überraschungsgeschenk
  • Wer fünf oder mehr Bücher liest und bewertet erhält ein Viel-Leser-Diplom und ein Geschenk
  • Wer eine Rezension zu den Büchern schreibt oder etwas bastelt erhält zusätzlich ein Kreativdiplom

Das Diplom, das die Kinder nach Abschluss des Projekts erhalten, wird von den meisten Hamelner Schulen anerkannt und positiv im Zeugnis vermerkt. Die Julius-Club-Teilnehmer unternehmen auch eine Rallye im Stadtmuseum, besuchen das Druckereimuseum und eine Buchhandlung und lauschen im Tresorraum der Sparkasse einer Krimilesung. Das Projekt wird von der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen unterstützt.

Die genauen Veranstaltungstermine finden Sie unter dem Punkt Veranstaltungen.