Ein detaillierter Blick auf die Pläne

Das Schulzentrum Nord ist das bisher größte Bauvorhaben in der Geschichte der Stadt Hameln. Um Generationen von Schülerinnen und Schülern ein modernes Lernen ermöglichen zu können, werden hier insgesamt mehr als 30 Millionen investiert.

Die Arbeiten am Schulzentrum werden bei laufendem Betrieb durchgeführt - eine Besonderheit dieses großen Projekts. Wenn das SZ Nord fertiggestellt ist, werden durch den Verbund von AEG und IGS Synergien zwischen beiden Schulformen möglich sein, von denen Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte gleichermaßen profitieren werden.