Auf der Bühne nicht zu überhören ...

Eine Band ohne Drummer? Ein Konzert ohne die bühnenreife Show des Schlagzeugers? Unvorstellbar. Das Schlagzeug ist in der gegenwärtigen Musiklandschaft, besonders im Bereich der Pop- und Rockmusik, nicht mehr wegzudenken. Bezeichnet wird dieses Instrument, das nahezu jeder aus der populären Musik kennt, mit dem Begriff "Drum-Set".

Auf dem Drum-Set können sämtliche Stilrichtungen der populären Musik gespielt werden – egal ob Jazz, Rock, Funk, Latin und Pop. Beim "klassischen" Schlagzeugspiel, das sowohl in Solobesetzung als auch in der klassischen Kammermusikbesetzung bis hin zum großen Orchester zum Einsatz kommt, wird insbesondere das Spiel auf der "kleinen Trommel" sowie das Paukenspiel ausgebildet. Bei der Pauke lernen die Schüler die verschiedenen Techniken und Schlegelhaltungen. Auch vorbereitende Stücke für den späteren Einsatz im Orchester werden erarbeitet.

Der Unterricht findet im Einzel- oder Partnerunterricht statt. Eine besondere Möglichkeit für den Gruppenunterricht bieten übrigens die Percussionsinstrumente. Sie eignen sich ganz besonders für das Zusammenspiel. Daher liegt das Ziel der Ausbildung an den Percussionsinstrumenten stets darin, dass der Schüler später in einer Percussionsgruppe oder auch in anderen Ensembles mitspielen kann. Das ist bereits nach einem Jahr möglich.

Keine gute Band kommt ohne einen Drummer aus. Und die lernen ihr Können beim der Musikschule.