Vermittlungsbedingungen der Hameln Marketing und Tourismus GmbH

VERMITTLUNGSBEDINGUNGEN

Bitte schenken Sie den nachstehenden Vermittlungsbedingungen Ihre. Aufmerksamkeit, sie regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und uns, der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (nachfolgend HMT genannt). Diese Vermittlungsbedingungen werden Bestandteil des mit der HMT als Mittler von Hotelunterbringungs- und ggf. sonstigen Leistungen geschlossenen Vermittlungsvertrages. Sie gelten nicht für Verträge, die mit der HMT als Reiseveranstalter eines Pauschalreiseprogramms geschlossen werden.

1. Gegenstand der Vermittlung

Die HMT vermittelt über ein elektronisches Reservierungssystem

Übernachtungsleistungen und ggf. sonstige Leistungen.

Die HMT erbringt mit dieser Tätigkeit keine eigenen Leistungen, sie vermittelt diese vielmehr im Namen und für Rechnung dritter Unternehmen, nachfolgend Leistungsträger genannt. Der Vertrag über die gebuchte Leistung kommt somit ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Leistungsträger zustande. Die HMT und den Kunden verbindet lediglich ein Vermittlungsvertrag.

Der Umfang der vermittelten Leistung ergibt sich aus der Reservierungsbestätigung. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen der Bestätigung.

2. Buchung und Vertragsabschluss

2.1.

Mit Ihrer Buchung bei der HMT bieten Sie dem Leistungsträger den

Abschluss eines - z.B. Beherbergungsvertrages - und der HMT den

Abschluss eines Vermittlungsvertrages unter Einbeziehung dieser

Vermittlungsbedingungen verbindlich an.

2.2.

Die Buchung kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder elektronisch vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Buchenden auch für alle in der Buchung mitaufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Buchende wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und

gesonderte Erklärung übernommen hat.

2.3.

Die in Ziffer 2.1 genannten Verträge kommen mit der Annahme durch die HMT in Hameln zustande. Über die Annahme, für die es keiner bestimmten Form bedarf, informiert die HMT Sie bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss durch Übersendung der Reservierungsbestätigung.

2.4

Weicht der Inhalt der Reservierungsbestätigung von dem Inhalt der

Buchung ab, so liegt ein neues Angebot der HMT vor, an das die HMT für die Dauer von 7 Tagen gebunden ist. Die Verträge kommen auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie innerhalb der Bindungsfrist der HMT die Annahme erklären.

2.5

Die Regelung in Ziffer 2.4 gilt entsprechend auch, wenn die HMT Ihnen auf Ihre telefonische, schriftlich oder elektronische Anfrage hin ein schriftliches Angebot auf Abschluss der Verträge unterbreitet.

2.5

Die der HMT zur Verfügung gestellten Daten werden gemäß

Bundesdatenschutzgesetz geschützt.

2.6

Liegen Ihnen die Vermittlungsbedingungen der HMT bei telefonischer Buchung nicht vor, übersenden wir sie Ihnen mit der

Reservierungsbestätigung. Widersprechen Sie diesen nicht innerhalb von 10 Tagen nach Zugang - bei kurzfristigen Buchungen, d.h. ab 10 Tage vor Reiseantritt, unverzüglich - ist der Vermittlungsvertrag zu diesen Bedingungen zustande gekommen.

3. Zahlung und Abwicklung bei Übernachtungsleistungen

3.1

Das Gesamte, von Ihnen gemäß dem von der HMT vermittelte und zwischen Ihnen und dem Gastgeber zustande gekommenen Beherbergungsvertrag zu zahlende Übernachtungsentgelt, ist von Ihnen direkt bei diesem zu zahlen.

3.2

Sie sind verpflichtet den Gastgeber zu benachrichtigen, wenn Ihre Anreise nach 18.00 Uhr liegt. Anderenfalls kann der Anspruch auf die Übernachtungsleistung erlöschen. Ziffer 4. bleibt unberührt.

4. Rücktritt / Stornierung

4.1

Sie können jederzeit von dem Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss unter Angabe Ihrer Buchungsnummer erklärt werden. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Gastgeber. Wir empfehlen Ihnen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

4.2

Treten Sie von dem Beherbergungsvertrag zurück oder nehmen Sie das gebuchte Zimmer nicht in Anspruch, kann der Gastgeber Ersatz für seine Aufwendungen verlangen.

Bei der Berechnung des Ersatzes für den Gastgeber sind gewöhnlich ersparte Aufwendungen und die Einnahmen aus anderweitiger Vermietung des Zimmers zu berücksichtigen.

Grundsätzlich ist bei Einzelbuchungen bis 4 Zimmer eine kostenlose Stornierung bis 2 Tage vor Ankunft möglich. Bei späterem Storno oder Nichtanreise sind 80% des Buchungsbetrages an den Gastgeber zu zahlen.

Bei Gruppenbuchungen ab 5 Zimmer gelten gesonderte Stornobedingungen, die bei dem Gastgeber zu erfragen sind.

5. Gewährleistung / Haftung

5.1.

Die HMT ist lediglich Vermittler von Fremdleistungen und steht nicht für die ordnungsgemäße Durchführung der vermittelten Fremdleistungen, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der vorgenannten Fremdleistungen ein. Die HMT haftet nicht für die Nicht- oder Schlechtleistung des vermittelten Vertrages.

Sämtliche sich aus dem Beherbergungsvertrag ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen Ihnen und der

von Ihnen gebuchten Unterkunft.

5.2.

Die Haftung der HMT beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Vorstehendes gilt nicht für Körperschäden.

5.3

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen sind unverzüglich und ausschließlich an den jeweiligen Beherbergungsbetrieb oder Veranstalter zu richten.

6. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Vermittlungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch die gesetzliche Regelung zu ersetzen.

7. Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Hameln Marketing und Tourismus GmbH, Deisterallee 1, 31785 Hameln