Letzter Vorhand für die Ratten - "RATS" geht in den Winterschlaf (6.9.2017)

Das „RATS-Musical“ verabschiedete sich nach 15 Auftritten und einem Sonderauftritt auf dem Pflasterfest nun in die Winterpause. Die tanzenden Ratten, der Rattenkönig, die Kinder, Bürger und der Pfeifer wussten auch in diesem Jahr das Publikum mit ihrer frech-fröhlichen Interpretation der Rattenfängersage zu unterhalten.

Das Musical basiert auf Nigel Hess‘ Version "RATS" – einer Neuauflage der Rattenfängersage von Robert Browning, kombiniert mit einprägsamen Melodien und geistreichen Texten. Erstmals ins Leben gerufen wurde das Projekt zur Expo 2000. Sponsoren wie die Stadtwerke Hameln und die Sparkasse Hameln-Weserbergland  fördern das Musical, das von allen Besuchern kostenfrei besucht werden kann. Es war die 18. erfolgreiche Spielzeit für "RATS".

Laut Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) kamen zu den Vorstellungen in diesem Jahr geschätzt 30.000 Zuschauer. Für diesen Erfolg überbrachte Ratsherr Werner Sattler als Vertreter der Stadt Hameln  Grüße und Glückwünsche. Alles - von der choreographischen Umsetzung über die Tontechnik bis hin zur Spielfreude der Darsteller - zeige, welch professionellen Anspruch das "RATS"-Ensemble habe, so Sattler.

Der "RATS"-Funke sprang stets auf das Publikum über - Kinder hatten immer wieder große Freude, wenn der Rattenkönig mit seinen Rattenschülern die frechen Rattengesetze einstudierte und auch sonst sang und tanzte so mancher Besucher mit. Dabei kamen ausländische Gäste genauso auf Ihre Kosten: Die moderne poppige Musik, die Darsteller in Ihren Kostümen und die tanzenden Ratten schaffen mit ihrer Show eine mitreißende Atmosphäre. "Es ist klasse anzusehen, dass auch Menschen ohne deutsche Sprachkenntnisse mit Freude Beifall klatschen - dann haben wir auch sie erreicht", erklärt Produzentin Anke Rettkowski. In den Hauptrollen 2017 zu sehen waren: Valentino Karl (Pfeifer) und als Zweitbesetzung erstmalig Maximilian Reinhard, Kim Berger (behindertes Kind), Bohdan Swiderski (Rattenkönig), Tilman Birschel (Bürgermeister), Heiko Fuhrmann und Claus Lindner (Ratsherren).

"Die Sponsoren sind es, die dieses attraktive Kultur-Angebot finanziell ermöglichen und wir mit diesem maßgeschneiderten Stück nachhaltig einen Publikums-Magneten haben, der auf die Attraktivität unserer Stadt einzahlt", so Harald Wanger (HMT) als Veranstalter.

Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland und Stadtwerke-Geschäftsführerin Susanne Treptow als Hauptsponsoren beglückwünschten das Ensemble und das Team zu dem Erfolg der 18. Spielzeit. Für 2018 sicherten beide Hauptsponsoren schon jetzt die Fortsetzung ihres Engagements zu, ebenso wie das Steuerbüro Sticher und andere. Alle Förderer und Unterstützer können Sie hier einsehen.

Anke Rettkowski bedankte sich bei der Derniere vor allem bei ihrem spielfreudigen Ensemble und den Tontechnikern und Bühnenbildnern hinter den Kulissen. Sie dankte außerdem allen treuen Fans und den Zuschauern. Bohdan Swiderski, Heiko Fuhrmann und Claus Lindner galt ein besonderer Glückwunsch: Sie vollendeten mit "RATS" die 18. Saison, sind also von Beginn an dabei.