Am 26. Juni feiert Hameln den "Geburtstag" vom Rattenfänger

Am Hamelner Pfeifer-Tag, dem 26. Juni, dem Jahrestag zum Kinderauszug, finden unter Federführung des Rattenfängers und des Museum Hameln jährlich besondere Aktionen statt.

Infos zum nächsten Pfeifer-Tag folgen hier im Frühjahr 2019. Das Programm 2018 sah wie folgt aus:

  • ganztägig freier Eintritt ins Museum Hameln
  • 14 Uhr: kostenfreie Führung „Auf den Spuren des Rattenfängers“ im Museum Hameln (zweisprachig, auch auf Englisch)
  • 17.30 Uhr: Rattenfänger Stadtführung für Jedermann, Treffpunkt: Tourist Information
  • 19 Uhr: „Die Akte H.M. Rulff. Ein Künstlerschicksal zwischen den Weltkriegen“, Gastspiel des Figurentheaters Ekke Neckepen im Museum Hameln: Der Theatermacher Christoph Bendikowski spürt einem Kollegen aus der Vergangenheit nach und tastet sich damit an ein schwieriges Stück Zeitgeschichte. Collagenartig erzählt er aus dem Leben des Künstlers H.M. Rulff, der aus einer gesicherten Beamtenlaufbahn ausbricht und sich in das wilde Theaterleben der zwanziger Jahre stürzt. Mit Hameln verbindet Rulff das Rattenfänger-Jubiläum 1934, für das er ein künstlerisch ambitioniertes Puppensiel auf die Bühne brachte. Zwei Figuren dieses Spiels sind im Museum zu sehen. Eintritt: 10 Euro

Weitere Programmpunkte rund um den Pfeifer-Tag 2018 waren im Veranstaltungsflyer zu finden:

Neueste Informationen finden Sie auch auf der Facebook-Seite des Pfeifer-Tages.

Extra-Tipp: Noch bis zum 26. August 2018 ist die Sonderausstellung „Ratten!“ mit lebenden Ratten im Museum zu sehen.