Ihre Unterstützung im Wahllokal

Um einen reibungslosen Ablauf der Wahl zu gewährleisten, ist die Stadt Hameln auf freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer angewiesen, die am Wahlsonntag als Mitglieder des Wahlvorstandes in den Wahllokalen ihren Dienst verrichten. Voraussetzung ist die Vollendung des 18. Lebensjahres am Wahltag.

Der Wahlvorstand setzt sich aus verschiedenen Funktionen zusammen: Wahlvorsteher, stellvertretender Wahlvorsteher, Schriftführer und vier bis fünf Beisitzer. Die Mitglieder des Wahlvorstandes sprechen sich untereinander ab, wer vormittags und wer nachmittags den "Dienst" verrichtet. Kurz vor Beendigung der Wahl treffen sich alle Mitglieder des Wahlvorstandes im Wahllokal zum Auswerten der Stimmzettel wieder.

Die Stadt Hameln sucht regelmäßig freiwillige Wahlhelfer/-innen, die bei zukünftigen Wahlen (z.B. Bundestagswahl am 24.09.2017 oder der Landtagswahl am 14.01.2018) in verschiedenen Funktionen tätig sein können.

Wer Interesse an einem ehrenamtlichen Einsatz in einem Wahlvorstand hat, kann sich hier als Wahlhelfer anmelden.