Hameln beim bundesweiten Digitaltag

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Home Office, Videokonferenzen, E-Learning und virtuelle Sportkurse: Die Digitalisierung unseres Arbeits- und Alltagslebens war bereits vor der Corona-Pandemie ein großes Thema. Durch Geschäftsschließungen, Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen wurde uns allerdings in den letzten Monaten verstärkt vor Augen geführt, wie wichtig digitale Geschäftsprozesse und neue Technologien sind.

 

Dazu gehören auch digitale Dienstleistungen durch Behörden: Wie können Bürgerinnen und Bürger ohne Hürden Teilhabe erleben, Behördengänge erledigen, Serviceleistungen in Anspruch nehmen? An welchen Stellen müssen wir noch dazulernen, an welchen sind wir bereits heute gut aufgestellt? Wie müssen interne und externe Prozesse überdacht werden, um als Verwaltung bürger- und umweltfreundlicher sowie effektiver werden zu können?

Der bundesweite Digitaltag der Initiative „Digital für alle“ findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und ich freue mich, mit den digitalen Angeboten, die die Stadt Hameln bereits heute für ihre Bürgerinnen und Bürger vorhält, teilnehmen zu können. Zudem wollen wir einen Einblick gewähren auf die Online-Services, die wir künftig anbieten wollen. Denn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten stetig daran, (Dienst-)Leistungen noch einfacher und zugänglicher für alle zu machen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ansehen und Ausprobieren unserer Online-Angebote!

Bleiben Sie gesund!