Ansprechpartner für alle Medien

Als eine der größten Städte im Weserbergland ist Hameln natürlich auch immer wieder Bestandteil der Presse. Regelmäßig gibt die Stadt Einschätzungen und Auskünfte zu den verschiedensten Themen ab. In Hameln müssen Pressevertreter dabei abwägen, ob ihre Anfrage eher in Richtung von Verwaltungsaufgaben geht oder sich auf touristische Inhalte bezieht.

Je nachdem gibt es in der Stadt nämlich unterschiedliche Ansprechpartner. Alle Fragen rund um die Verwaltung, ihre Aufgaben, Ausrichtungen und Ideen gehen an die Pressestelle des Rathauses. Zum Beispiel Fragen nach Schulangelegenheiten, Einwohnerzahlen und Baumaßnahmen. Alle Fragen, die sich um touristische Inhalte drehen, sind an die Pressestelle der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) zu richten. Dazu zählen zum Beispiel Fragen zum Weihnachtsmarkt, zum Pflasterfest und zum Musical Rats. Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie rechts.

Bitte beachten Sie: Diese Ansprechpartner bearbeiten nur Presseanfragen. Bürgerinnen und Bürger können Anregungen und Kritik an anderen Stellen weitergeben.

 

  • Fahrt mit dem Städtepartnerschaftsverein/Anmeldeschluss verlängert

    Im Oktober gehts nach Quedlinburg

    Die Busfahrt startet am Mittwoch, 5. Oktober, in Hameln und endet am Freitag, 7. Oktober, ebenfalls in Hameln. Übernachtet wird in Quedlinburg – in der Patenstadt der Stadt Hameln, in einem Vier-Stern…

    mehr

  • Chinesische Journalistin tourt Märchenstraße entlang

    Stephanie Gou und der Rattenfänger

    „Wir freuen uns sehr über den Besuch und die Aufmerksamkeit der Journalistin aus China, konnten wir doch vor Corona viele Gästegruppen bei uns begrüßen und über die Jahre viele Freundschaften schließe…

    mehr

  • Diese Schritte plant die Verwaltung

    So will Hameln Energie sparen

    „Als Stadt möchten wir mit einem guten Beispiel vorangehen und an jeder Stelle einsparen, an der es möglich ist“, erklärt Oberbürgermeister Claudio Griese. Beschlossen ist zwar noch nichts, doch Ideen…

    mehr

  • Tag der offenen Tür am 10. September

    Der Feuerwehr über die Schulter gucken

    Auf dem Gelände werden die verschiedenen Einsatzfahrzeuge bereitstehen, damit jeder Feuerwehrfan mal einen Blick hineinwerfen und dort Platz nehmen kann, wo sonst die Profis sitzen. Wem nur Gucken nic…

    mehr