Ansprechpartner für alle Medien

Als eine der größten Städte im Weserbergland ist Hameln natürlich auch immer wieder Bestandteil der Presse. Regelmäßig gibt die Stadt Einschätzungen und Auskünfte zu den verschiedensten Themen ab. In Hameln müssen Pressevertreter dabei abwägen, ob ihre Anfrage eher in Richtung von Verwaltungsaufgaben geht oder sich auf touristische Inhalte bezieht.

Je nachdem gibt es in der Stadt nämlich unterschiedliche Ansprechpartner. Alle Fragen rund um die Verwaltung, ihre Aufgaben, Ausrichtungen und Ideen gehen an die Pressestelle des Rathauses. Zum Beispiel Fragen nach Schulangelegenheiten, Einwohnerzahlen und Baumaßnahmen. Alle Fragen, die sich um touristische Inhalte drehen, sind an die Pressestelle der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) zu richten. Dazu zählen zum Beispiel Fragen zum Weihnachtsmarkt, zum Pflasterfest und zum Musical Rats. Die jeweiligen Ansprechpartner finden Sie rechts.

Bitte beachten Sie: Diese Ansprechpartner bearbeiten nur Presseanfragen. Bürgerinnen und Bürger können Anregungen und Kritik an anderen Stellen weitergeben.

 

  • Serverabschaltung beendet

    Rathaus wieder per Mail erreichbar

    Nach Angaben aus dem Rathaus handelte es sich um eine Vorsichtsmaßnahme; Grund war ein weltweiter Hackerangriff.

    mehr

  • Szenario B nur bei Inzidenz unter 100

    Eingeschränkter Regelbetrieb in Kitas

    Die Öffnung der Kindertagesstätten ist davon abhängig, dass die regionale Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 bleibt. Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen ist der Betrieb bei einem...

    mehr

  • Politik stimmt für Vorschläge der Verwaltung

    Grünes Licht für "Hameln handelt"

    Ziel der Leerstands-Offensive „Hameln handelt“ ist es, dem bundesweiten Trend zur Verödung der Innenstädte geschlossen entgegenzutreten. Mit der breiten Zustimmung der Hamelner Politik ist dies nun mö...

    mehr

  • Verwaltung fährt Server herunter

    Rathaus nicht per E-Mail erreichbar

    Hintergrund ist ein weltweiter Hacker-Angriff, der in der vergangenen Woche bekannt geworden war. Der Angriff zielte auf Microsofts E-Mail-Software Exchange. Die Stadt hatte das Datenleck eigenen Anga...

    mehr