Sonniger Südhang mit Blick ins Grüne

Das Baugebiet Hottenbergsfeld liegt vor den Toren der Stadt. Damit sind viele Vorteile schnell erklärt: Felder und Wiesen rings herum, der Blick geht zum Düth-Höhenzug und Bäume säumen den Horizont. Die Innenstadt ist selbst mit dem Rad schnell erreicht und man lebt fernab vom wilden Getummel. Ruhe und Erholung nach einem langen Arbeitstag kaufen Sie hier also gleich mit. Und: Die Grundschule Rohrsen und der Kindergarten sind nicht weit, und wenn die Kinder dann irgendwann weiterführende Schulen in der Innenstadt besuchen, kommen sie mit der Busverbindung schnell und problemfrei nach Hameln und zurück.

Ein Tipp: Wer sein neues Eigenheim mit regenerativen Energien baut, bekommt im Hottenbergsfeld eine attraktive Kaufpreisermäßigung.

Ausblick: Der Rat der Stadt Hameln hat im März 2020 eine Erweiterung des Baugebiets Hottenbergsfeld beschlossen. Geplant sind rund 38 neue Bauplätze auf rund 23.650 Quadratmetern im Nordosten des bestehenden Wohnbaugebietes. Über genaue Konditionen informieren wir Sie nach Abschluss der vorbereitenden Planungen an dieser Stelle.

Das Wohnbaugebiet Hottenbergsfeld. Oben rechts die geplante Erweiterungsfläche.