Die letzte Ruhe finden ...

Die Stadt betreut insgesamt zehn Friedhöfe: Darunter zwei Hauptfriedhöfe und sieben Ortschaftsfriedhöfe sowie den alten historischen Garnisonfriedhof an der Deisterstraße. Jährlich finden etwa 600 Beisetzungen statt.

Die Stadt Hameln bietet eine Vielzahl verschiedener Grabarten an. Diese unterscheiden sich untereinander zum Beispiel hinsichtlich Gestaltung, Pflege und Verlängerungsmöglichkeit. So unterschiedlich die Menschen und ihre Lebensumstände sind, so unterschiedlich sind auch ihre Bedürfnisse hinsichtlich der letzten Ruhestätte. Die Stadt Hameln legt Wert darauf, dass Sie aus dem großen Angebot an Grabarten die für Sie richtige Grabart wählen. Wir beraten Sie deshalb gerne über unser Angebot und zeigen Ihnen die unterschiedlichen Grabarten auch gern einmal vor Ort. Auf den einzelnen Friedhöfen werden jeweils nicht alle Grabarten angeboten. Ansprechpartner der Friedhofsverwaltung finden Sie hier. Der Kauf einer Grabstätte ist auch bereits zu Lebzeiten möglich. Dadurch ist es möglich, Vorsorge für den Todesfall zu treffen. Eine Übersicht über die aktuellen Gebührensätze finden Sie hier.

Friedhof Am Wehl

Der Friedhof "Am Wehl" ist ein Waldfriedhof und der größte Friedhof der Stadt Hameln. Es gibt ein Islamisches Grabfeld, ein Grabfeld für Sternenkinder und ein Grabfeld für Jüdische Beisetzungen. Außerdem befinden sich auf diesem Friedhof die Kriegsgräberstätten beider Weltkriege. Der Friedhof Am Wehl ist heute die letzte Ruhestätte von mehr als 1800 Kriegstoten, die auf mehreren räumlich voneinander getrennten Gräberfeldern beigesetzt wurden. Der Friedhof Wehl ist erreichbar mit der Buslinie 2, Ausstieg "Friedhof Wehl".

Friedhof Deisterstraße

Der Friedhof "Deisterstraße" ist ein Parkfriedhof, der in der Innenstadt Hamelns liegt. Die parkähnliche Anlage wird deshalb auch gerne für einen Spaziergang genutzt. Der Friedhof ist historisch gewachsen: Viele der Grabmale stehen unter Denkmalschutz oder werden von der Stadt Hamelns als erhaltenswürdig angesehen. Der Friedhof ist erreichbar mit den Buslinien 1,2,3,4,5,6 und 7, Ausstieg Haltestelle "Deisterstraße".

Garnisonfriedhof

Der Garnisonfriedhof liegt ebenfalls an der Deisterstraße. Den Hamelnern ist er bekannt als Militärfriedhof oder Soldatenfriedhof. Aktuell werden auf diesem Friedhof keine Beisetzungen mehr durchgeführt. Ausnahmen können nur mit einer besonderen Genehmigung aufgrund alter Rechte gemacht werden. Hier wurden bekannte Persönlichkeiten begraben, deren Grabsteine unter Denkmalschutz stehen.

Ortschaftsfriedhöfe

In Afferde (Am Schecken), Halvestorf, Hastenbeck, Hilligsfeld, Klein Berkel, Wehrbergen und Welliehausen gibt es städtische Friedhöfe mit eigener Friedhofskapelle.

Kirchliche Ortschaftsfriedhöfe

In den Ortschaften Afferde, Hastenbeck, Haverbeck, Holtensen und Tündern gibt es außerdem kirchliche Friedhöfe. Ansprechpartner sind die Kirchengemeinden.