Wir fördern Ihre sportliche Idee

Bewegung ist wichtig – für das körperliche aber auch das seelische Wohlbefinden. Daher hat die Stadt die Initiative „Hameln in Bewegung“ ins Leben gerufen. Sie hat das Ziel, die tägliche körperliche Aktivität aller Bürgerinnen und Bürger zu fördern.

Und das geht auf vielfältige Weise: zum Beispiel mit einem Hochsprung-Wettbewerb in der Innenstadt, einem Volleyball-Turnier in der Schule und einem Orientierungslauf durch die Ortsteile. All dies sind Aktionen, die bereits durch „Hameln in Bewegung“ individuell gefördert wurden. Als Kooperationspartner konnte die Hamelner Initiative die Eugen-Reintjes-Stiftung gewinnen. Sie stellt die Fördermittel für die kreativen Sport-Aktionen bereit. Zudem hat die Stadt ein stadtweites Netzwerk mit Akteuren aufgebaut, die für die Aktion „Hameln in Bewegung“ werben.

 

Wie kann man mitmachen?

Teil von „Hameln in Bewegung“ zu werden ist einfach: Wer eine Idee für eine bewegungsorientierte Veranstaltung im Hamelner Stadtgebiet und Interesse an der Kooperation mit den vernetzen Partnern hat, stellt einen Antrag auf Förderung. Bestenfalls ist die neue Aktion auch noch generationsübergreifend. Und dann kann es auch schon losgehen mit den Wettläufen, Fußballturnieren und den Schwimmwettbewerben.

Regelmäßig lädt die Stadt zu einem Runden Tisch „Hameln in Bewegung“ ein. Hier können sich Akteure aus Sportvereinen, Kitas, Schulen und anderen Einrichtungen informieren und austauschen. Bei den Sitzungen wird über bereits laufende oder geplante Aktivitäten und neue Anträge gesprochen.