Im Laternenschein durch die nächtlichen Gassen

Nächtlicher Kontrollgang mit dem Türmer

Weit geht der Blick des Türmers über die Dächer der Stadt. Einsam hält er auf dem Turm für das Wohl der Bürger Wache und streift auch als Nachtwächter durch die Gassen der Altstadt. Vieles hat er gesehen, manches Geheimnis gelüftet und dennoch ist auch ihm einiges ein großes Rätsel geblieben.

Er ist schon ein merkwürdiger Typ, der den Dienst versieht mit ganz eigenen Erfahrungen und Gedanken zu dem Geschehen der Zeit. Er nimmt seine Aufgabe als Nachtwächter ernst und achtet auf Ordnung in der Stadt; dass nicht jemand heimlich seinen Mist vor die Tür packt oder eine hitzige Hündin ausführt.

Wer immer auch gerade im Laternenschein seinen Dienst verrichtet und Sie mitnimmt auf dem Weg durch die Stadt und hoch hinauf auf den Turm: Er oder sie ist ein Original der Stadt. Liegt es an der Höhenluft auf dem Turm, dass die Dinge aus seiner Sicht manchmal ganz anders erscheinen? Erleben Sie es selbst!

Dauer: 90 Minuten
Treffpunkt: Hauptportal der Marktkirche St. Nicolai
Preis: 99 Euro inkl. Turmbesteigung (für Gruppen bis 30 Personen)            Online-Buchung

Die Führung mit dem Türmer wird auch zu festen Terminen für Einzelpersonen, Familien und kleine Gruppen angeboten. Hier finden Sie nähere Infos dazu.

Diese Gäste haben die Führung bereits erlebt - und waren begeistert:

28. Januar 2016

Wir bedanken uns [...] für die schöne Zeit mit dem „Türmer“. Meine Kollegen und ich werden Sie wärmstens weiterempfehlen. Ulrike Engel

20. Juli 2013

Wir haben sowohl eine Stadtführung [...] mit Frau Renate Schulte als auch [...] eine Türmer-Tour mit Frau Gattermann gemacht. Sie hatten beide auf alle Zusatzfragen eine Antwort und konnten aus einem breiten Wissensschatz berichten! Es waren tolle Führungen und Sie haben unser Hameln Wochenende sehr bereichert. Rebber

8. Oktober 2011

Es war eine interessante, facettenreiche Führung durch Hamelns Altstadt. Der Wortvortrag und die schauspielerischen Leistungen waren spitze, auch die Kleidung war beeindruckend. Dazu passten auch Ihre Blaseinlagen. Udo Stockmann

11. September 2010

[...] Die Dame (Almuth Gattermann) war ungefähr 250 Jahre alt, was man ihr aber keineswegs ansah! Sie hat ihre Stadt trotz – oder wegen – der Dunkelheit so phantastisch erklärt, dass wir richtig Lust bekommen haben, Hameln noch öfter zu besuchen. Das war wirklich ein gelungenes Wochenende! Klaus und Gaby Schule