Keine Grenzen für unsere Besucher

Auch Besucher, die nicht so gut zu Fuß sind, sollten unsere Stadt kennenlernen. Die Wege in der Altstadt sind eben und auch gut mit Rollator oder Rollstuhl zu befahren. Viele Sehenswürdigkeiten sind barrierefrei zu erreichen und zu erleben.

Folgende Einrichtungen sind für Rollstuhlfahrer zugänglich und haben geeignete Toiletten:

  • Tourist Information
  • Foyer Bürgeramt im Rathaus
  • Rattenfänger-Halle
  • Weserbergland-Zentrum
  • Museum Hameln
  • Stadtbücherei in der Pfortmühle
  • MaxX Kino
  • Theater Hameln
  • Jugendzentrum Regenbogen
  • Fußgängerbrücke zum Werder
  • Kultur- und Kommunikationszentrum Sumpfblume  
  • Hallenbad am Einsiedlerbach (bedingt zugänglich)

Weitere wichtigte Informationen

  • Falls Sie eine Gehhilfe benötigen, stellt Ihnen die Tourist-Information gerne einen Rollator, Rollstuhl oder E-Skooter zur Verfügung (gegen geringe Gebühr). Melden Sie diesen Wunsch bitte an
  • Auch auf einen geführten Stadtrundgang brauchen Sie mit Ihrer Gruppe nicht verzichten. Bei den barrierefreien Führungen geht die Tourist-Information auf Ihre speziellen Bedürfnisse ein
  • Behindertengerechte Parkplätze stehen Ihnen an verschiedenen Stellen der Stadt zur Verfügung
  • Öffentliche Behindertenparkplätze finden Sie in der Nähe des Bahnhofs und der Altstadt

Restaurants für Rollstuhlfahrer

In der Altstadt sind folgende Restaurants frei zugänglich:

Am Stadtrand ist folgendes Restautant frei zugänglich:

  • Seehof, Tönebönweg 3, Telefon: 05151/41722

Unterkünfte für Rollstuhlfahrer in Hameln und Umgebung

  • Hotel Jugendstil ****, Wettorstr. 15, 31785 Hameln, Telefon: 05151/7920
  • Waldhotel Humboldt  ***superior, Humboldthof 1, 31020 Salzhemmendorf, Telefon: 05186/367
  • Müllers Hof ***, Niependoor 2, 31860 Emmerthal, Telefon: 05157 / 239 oder 0172 / 8146730