Musikalisches Highlight am Pferdemarkt

Jeden Tag warten Touristen auf dem Pferdemarkt und schauen gespannt auf den Westgiebel des historischen Hochzeitshauses. Denn tagtäglich spielt sich hier die tragische Geschichte Hamelns ab – im Miniaturformat und musikalisch untermalt.

Das Rattenfänger-Figurenspiel ist ein Höhepunkt eines jeden Hameln-Besuchs. Täglich um 13.05, 15.35 und 17.35 Uhr öffnen sich die Bronzetüren und der Rattenfänger dreht seine Runden. Zuschauer verfolgen seine Geschichte vom Ertränken der Ratten bis hin zum Verschwinden der Kinder. Die Melodie stammt von Jürgen Langehein (1923-1992). Die Figuren wurden von Harro Siegel (1900-1985) entworfen und von Walter Volland (1898-1980) ausgeführt.

Um 9.35 Uhr lässt das Glockenspiel am Westgiebel des Gebäudes zudem das Weserlied und um 11.35 Uhr das Rattenfängerlied erklingen. Das Glockenspiel am Hochzeitshaus ersetzte 1964 die 1934 im alten Rathaus angebrachte und am 5.4.1945 durch den Krieg zerstörte Rattenfänger-Kunstuhr. Amateurvideo